ArchivDeutsches Ärzteblatt30/2010Telematik: Hoffentlich gestorben
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der Artikel klingt fast so, als habe sich der Ärztetag mehrheitlich aus Unvernunft den vernünftigen Argumenten des Herrn Bartmann widersetzt . . . Bartmann war es, der Gelegenheit genug gehabt hätte, Jahr für Jahr das Votum des höchsten Gremiums der Ärzteschaft umzusetzen, stattdessen hat er an seinen gestrigen Krankenkassen- und Industrieideen festgehalten.

Und wenn ich das als Vorsitzender einer Ärzteschaft noch ergänzen darf: An der Basis, stationär übrigens genauso wie ambulant, ist die Ablehnung der E-Card noch wesentlich deutlicher als unter den Delegierten. Ich hoffe, dass die E-Card dieser Façon jetzt aber wirklich tot ist . . .

Anzeige

Dr. Karlheinz Bayer, Vorsitzender der
Kreisärzteschaft Ortenau, 77740 Bad Peterstal

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote