ArchivDeutsches Ärzteblatt34-35/2010Akutmedizin: Kontinuität in der Versorgung

MEDIEN

Akutmedizin: Kontinuität in der Versorgung

Dtsch Arztebl 2010; 107(34-35): A-1636 / B-1452 / C-1432

Fleischmann, Thomas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Das „NAW-Buch“, der „Madler“, ist seit seinem ersten Erscheinen im Jahr 1999 ein Standardwerk zum Thema Notarztdienst. Es umfasst in beeindruckender Weise das breite Spektrum der Notfälle, die einem Arzt im Notarztdienst begegnen können. Mit der vierten Auflage wurde eine Erweiterung vorgenommen, die sich bereits im Titel widerspiegelt: Der bewährte Begriff „Das NAW-Buch“ wurde beibehalten, aber aus „Praktische Notfallmedizin“ wurde „Akutmedizin – Die ersten 24 Stunden“. Die Herausgeber konzentrieren sich nach wie vor auf die Patienten des Notarztdienstes, schlagen nun aber eine Brücke in die Klinik, zum Teil bis zur Intensivstation. In ihrem Vorwort begründen die Herausgeber dies nachvollziehbar mit der Feststellung: „Notfallsituationen verlangen nach Kontinuität in der Versorgung.“

Das Buch beinhaltet nicht nur die Darstellung der notfallmedizinischen Krankheitsbilder, Verletzungen und Techniken, sondern gibt auch der Darstellung des gesamten Notfallversorgungssystems, vom Kassenärztlichen Notfalldienst über die Seenotrettung bis zum Interhospitaltransfer, breiten Raum. Großer Wert wird auf die psychologischen und sozialen Aspekte des Notarztdienstes gelegt und trägt damit der Verschiebung des Einsatzspektrums dieses Dienstes von vital bedrohten Menschen zu psychiatrischen Patienten und gesellschaftlichen Problemgruppen Rechnung. Die präklinische Notfallbehandlung wird umfassend und eingehend abgehandelt, während der weitere klinische Verlauf je nach Beitrag mehr oder weniger in die Tiefe geht. Dies schmälert den hohen Wert des Buches nicht, denn das Wissen, das Notärzte haben sollten, wird vollständig abgebildet und oft auch überschritten. Trotz der Vielzahl der Autoren bleibt das Werk gut lesbar. Ein exklusiver Online-Zugang ergänzt das Buch.

Anzeige

Das „NAW-Buch“, der „Madler“, kann auch in der vierten Auflage allen Notärzten uneingeschränkt empfohlen werden. Thomas Fleischmann

Christian Madler, Karl-Walter Jauch, Karl Werdan, Johannes Siegrist, Frank-Gerald Pajonk (Hrsg.): Akutmedizin – Die ersten 24 Stunden. Das NAW-Buch. 4. Auflage. Urban & Fischer, München 2009, 1216 Seiten, gebunden, 129 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema