Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Arbeit bezog sich primär auf Metaanalysen. Originalarbeiten wurden hauptsächlich zur Demonstration spezifischer inhaltlicher Befunde herangezogen.

Das Manuskript wurde schon am 6. 9. 2009 zur Publikation angenommen, zu diesem Zeitpunkt war uns die von den Kollegen Middeke und Kottmair auf der Herbsttagung vorgestellte Studie noch nicht bekannt. Darüber hinaus können Poster leider nicht mit in die Veröffentlichung eingebezogen werden.

Im Rahmen eines jüngeren und spezifischeren Reviews unter Inklusion von Originalarbeiten konnten wir die sehr wichtige Studie der Kollegen integrieren. Derzeit arbeiten wir noch am Manuskript. Daher wären wir für weiterführende Informationen einer möglicherweise veröffentlichten Originalarbeit zum publizierten Poster dankbar.

DOI: 10.3238/arztebl.2010.0630b

Prof. Dr. phil. Silke Schmidt

Gesundheit und Prävention

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Institut für Psychologie

Robert-Blum-Straße 13

17487 Greifswald

E-Mail: silke.schmidt@uni-greifswald.de

Interessenkonflikt
Alle Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt im Sinne der Richtlinien des International Committee of Medical Journal Editors besteht.

1.
Schmidt S, Schuchert A, Krieg T, Oeff M: Home telemonitoring in patients with chronic heart failure: A chance to improve patient care? [Häusliches Telemonitoring bei chronischer Herzinsuffizienz: Chance für eine bessere Patientenversorgung?]. Dtsch Arztebl Int 2010; 107(8): 131–8. VOLLTEXT
1.Schmidt S, Schuchert A, Krieg T, Oeff M: Home telemonitoring in patients with chronic heart failure: A chance to improve patient care? [Häusliches Telemonitoring bei chronischer Herzinsuffizienz: Chance für eine bessere Patientenversorgung?]. Dtsch Arztebl Int 2010; 107(8): 131–8. VOLLTEXT

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema