ArchivDeutsches Ärzteblatt36/2010Drogenabhängigkeit: Kompetenter und praxisnaher Überblick

MEDIEN

Drogenabhängigkeit: Kompetenter und praxisnaher Überblick

Dtsch Arztebl 2010; 107(36): A-1705

Bonnet, Udo

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

25 Jahre nach der Erstauflage veröffentlichen die Autoren ein kompaktes und vollständig neu geschriebenes Kurzlehrbuch zur Therapie der Drogenabhängigkeit. Von der Definition der Krankheitsbilder über die Substanzwirkungen, tragfähigen Interventionen, Katamnesen bis zu Kosten-Nutzen-Analysen werden gut strukturiert alle klinisch relevanten Aspekte berücksichtigt. Auch übergeordnetes Spezialwissen wird verständlich vermittelt, beispielsweise zu Störfaktoren der Drogenanalytik im Urin, zu Auswirkungen von Intoxikationen und Entzug auf den Verlauf der Schwangerschaft oder zu kardiovaskulären Folgen des Drogen- inklusive Cannabiskonsums. Wegen der Praxisnähe wurde bewusst auf die ausführliche Darstellung neuerer molekular- und neurobiologischer Erkenntnisse zur Drogensucht verzichtet. Für den Anspruch eines knappen Lehrbuchs zu ausführlich wirken die Seiten, auf denen die einfache Intoxikation vom Rausch differenziert werden soll. Dafür würde das Buch von etwas mehr erläuternden Abbildungen profitieren.

Insgesamt gelang es den Autoren, die wichtigsten Fragen aus dem Alltag der Behandlung Drogenkranker praxisnah zu beantworten. Das Buch bietet dem Studenten, Psychiater, Nervenarzt und Spezialtherapeuten einen kompetenten und zugleich raschen Überblick über die oft komplexe klinische Behandlung Drogenkranker. Udo Bonnet

Anzeige

Karl-Ludwig Täschner, Benedikt Bloching, Gerhard Bühringer, Gerhard Wiesbeck: Therapie der Drogenabhängigkeit. 2. Auflage. Kohlhammer, Stuttgart 2010, 296 Seiten, gebunden, 49,90 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema