ArchivDeutsches Ärzteblatt36/2010Wissensplattform: Transplantation aus Patientenperspektive

MEDIEN

Wissensplattform: Transplantation aus Patientenperspektive

Dtsch Arztebl 2010; 107(36): A-1704 / B-1505 / C-1485

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Eine Transplantation ist ein grundlegender Einschnitt im Leben eines Menschen und seiner Angehörigen. Die damit verbundenen Hoffnungen, Unsicherheiten und Ängste der Patienten erfordern einen sensiblen Umgang mit dem Thema. Mit der vom Pharmaunternehmen Novartis gestarteten Website www.transplantation-verstehen.de sollen die Betroffenen eine neutrale, verlässliche Wissensplattform im Internet erhalten, die ihnen Orientierungshilfe bietet – unabhängig von dem zu transplantierenden Organ. Möglich ist dies unter anderem durch den Aufbau:

Fragen zum Leben mit einem fremden Organ beantwortet die Plattform unter www.transplantation-verstehen.de.
Fragen zum Leben mit einem fremden Organ beantwortet die Plattform unter www.transplantation-verstehen.de.
In 53 kurzen Lerneinheiten durchläuft der Patient die Phasen einer Transplantation: angefangen bei der Wartezeit über die Operation und die ersten Monate nach der Operation bis hin zum „normalen“ Leben mit dem neuen Organ. Fotos, Grafiken, Animationen und Filme erleichtern dabei das Verständnis. Die Website setzt dabei auf Berichte von Betroffenen: Fünf Patienten, bei denen unterschiedliche Organe transplantiert wurden, sprechen offen über ihr Leben vor und nach der Transplantation und geben Einblick in schwierige Phasen wie etwa die Abstoßung des Transplantats und das erneute Warten auf eine Transplantation. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema