PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2010; 107(37): A-1760 / B-1552 / C-1532

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Argus-Medienpreis – ausgeschrieben von der gemeinnützigen Argus-Stiftung. Der Journalistenpreis ist mit insgesamt 7 500 Euro dotiert, aufgeteilt in die verschiedenen Medienarten. Er wird vergeben für die sachgerechte, kritische und anschauliche Berichterstattung über die Verwendung von Arzneimitteln gegen Infektionskrankheiten. Einsendeschluss ist der 30. September. Bewerbungen an: Argus-Stiftung, Prof. Dr. med. Hartmut Lode, Hohenzollerndamm 2, 10717 Berlin. Weitere Informationen im Internet unter: www.mwm-vermittlung.de.

Aspirin-Sozialpreis – ausgeschrieben von der Bayer Care Foundation für gemeinnützige Projekte im Gesundheitsbereich, die durch innovative Ansätze, nachhaltige Wirkung und professionelles Projektmanagement Modellcharakter besitzen. Dotation: insgesamt 35 000 Euro, davon erhält der Sieger 15 000 Euro, der Zweitplatzierte 10 000 Euro und der Drittplatzierte 5 000 Euro. Zusätzlich wird ein Publikumspreis in Höhe von 5 000 Euro an den Sieger des Online-Votings vergeben: Vom 1. Dezember 2010 bis zum 15. Januar 2011 gibt es im Internet für alle Bürger die Möglichkeit, aus allen Bewerbungen ihren Favoriten zu bestimmen. Bewerbungen (bis zum 30. November) an: Bayer Care Foundation, Projektbüro Aspirin-Sozialpreis, Postfach 20 07 66, 40104 Düsseldorf, Telefon: 0211 9541-2934, E-Mail: info@aspirin-sozialpreis.de. Weitere Informationen im Internet: www.aspirin-sozialpreis.de.

Forschungspreis – ausgeschrieben von dem Förderkreis Dresdner Herz-Kreislauf-Tage, Dotation: 20 000 Euro. Der Preis richtet sich an junge Wissenschaftler und dient der Förderung wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiet der kardiovaskulären Forschung. Bewerbungen (bis zum 30. November) an: Förderkreis Dresdner Herz-Kreislauf-Tage, Prof. Dr. med. Ruth H. Strasser, Technische Universität Dresden, Medizinische Klinik und Kardiologie, Fetscherstraße 76, 01307 Dresden, E-Mail: Ruth.Stras ser@mailbox.tu-dresden.de. Weitere Informationen im Internet: www.dresdner-herz-kreislauf-tage.org.

Anzeige

Deutscher Schmerzpreis – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie, Dotation: 10 000 Euro, gestiftet von der Firma Mundipharma, Limburg. Mit dem Preis werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich durch wissenschaftliche Arbeiten über Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Schmerzzustände verdient gemacht oder die durch ihre Arbeit oder ihr öffentliches Wirken entscheidend zum Verständnis des Problemkreises Schmerz und der davon betroffenen Patienten beigetragen haben. Einsendeschluss ist der 30. November. Bewerbungen an: Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie, Adenauerallee 18, 61440 Oberursel. Weitere Informationen im Internet unter: www.schmerz-therapie-deutschland.de. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema