ArchivDeutsches Ärzteblatt11/1996Omeprazol und Clarithromycin

MEDIZIN: Referiert

Omeprazol und Clarithromycin

w

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die in Deutschland entwickelte Dualtherapie zur Eradikation von Helicobacter pylori ist in verschiedenen Ländern aufgegriffen und modifiziert worden.
Aus London wurde eine Studie vorgelegt, bei der 154 Patienten mit floridem Ulcus duodeni über vier Wochen 40 mg Omeprazol oder für zwei Wochen 40 mg Omeprazol plus dreimal 500 mg Clarithromycin erhielten. Die Eradikationsrate betrug dabei 83 Prozent. Nach zwei Wochen waren 77 Prozent der Ulzera unter Monotherapie und 83 Prozent der Ulzera unter der Kombinationstherapie abgeheilt. Die entsprechenden Zahlen nach vier Wochen betrugen 97 beziehungsweise 100 Prozent. Die Redizivrate nach einem Jahr lag nach der Monotherapie bei 76 Prozent, nach der Helicobacter-pyloriTherapie bei sechs Prozent. Hinsichtlich der Nebenwirkungen war kein Unterschied zwischen beiden Behandlungsgruppen zu registrieren. Die Compliance der Patienten war mit 90 Prozent relativ gut. W
Logan R P H, Bardhan K D, Celestin L R et al: Eradication of Helicobacter pylori and prevention of recurrence of duodenal ulcer: a randomized, double-blind, multi-centre trial of omeprazole with or without clarithromycin. Aliment Pharmacol Ther 1995; 9: 417–423.
Department of Gastroenterology, Queens Medical Centre, Nottingham NG7 2UH, Großbritannien

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote