ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSPRAXiS 3/2010Kodierrichtlinien: Tests in Bayern

Supplement: PRAXiS

Kodierrichtlinien: Tests in Bayern

Dtsch Arztebl 2010; 107(38): [2]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
  • Die Vorgaben zur richtigen Diagnoseverschlüsselung (Ambulante Kodierrichtlinien) sollen am 1. Januar 2011 bundesweit in Kraft treten. Zuvor werden sie in den Praxen der bayerischen Ärzte und Psychotherapeuten erprobt. Die Tests starten im dritten Quartal 2010, im vierten Quartal folgen die Auswertung und Bewertung der Ergebnisse. „Die Vorgaben gelten für Kollektiv- und Selektivverträge gleichermaßen“, erklärte Dr. med. Andreas Köhler, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).

Die Kodierrichtlinien sind unter www.kbv.de/kodieren.html als PDF- und als Word-Datei abrufbar. Zusätzlich will die KBV eine Checkliste sowie konkrete Anwendungsbeispiele online veröffentlichen. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema