PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2010; 107(38): A-1820 / B-1594 / C-1574

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Preis der Krankenhaus-Hygiene – ausgeschrieben von der Krankenhaus-Hygiene-Kongress-Stiftung (KHK-Stiftung), Dotation: 3 000 Euro, für innovative wissenschaftliche Veröffentlichungen, Dissertationen oder Arbeiten, die den Hygienestandard verbessern. Dies können Verbesserungen in den Arbeits- und Funktionsabläufen, bei operativen Eingriffen, in der Diagnostik, Therapie, Pflege und Betreuung, aber auch bei architektonischen und ingenieurmäßigen Planungen und Ausführungen sein, die 2009 oder 2010 veröffentlicht wurden. Bewerbungen (bis zum 15. Dezember) an: Dr. Klaus Walter, Vorsitzender der KHK-Stiftung, Gesundheitsdezernent am Landratsamt Ostalbkreis, Julius Bausch Straße 12, 73430 Aalen, Telefon: 07361 503-1150.

Forschungspreis – ausgeschrieben von der René-Baumgart-Stiftung, Dotation: 5 000 Euro, für wissenschaftliche Arbeiten aus dem Gebiet der pulmonalen Hypertonie (PH). Angesprochen werden Kardiologen, Pneumologen, pädiatrische Kardiologen, Herz- und Thoraxchirurgen und Grundlagenwissenschaftler. Eingereicht werden können Arbeiten, die sich klinisch oder experimentell mit der PH beschäftigen und innerhalb der letzten zwölf Monate oder noch nicht veröffentlicht wurden. Einsendeschluss ist der 31. Dezember. Bewerbungen in vierfacher Ausführung an: René-Baumgart-Stiftung, Prof. Dr. M. Hoeper, Stellvertretender Vorsitzender, Wormser Straße 20, 76287 Rheinstetten. Weitere Informationen im Internet unter: www.phev.de.

Sertürner-Preis – ausgeschrieben von der Sertürner-Gesellschaft Einbeck, Dotation: 10 000 Euro, gestiftet von der Firma Mundipharma für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der klinischen Schmerztherapie mit Morphin und anderen Methoden. Einsendeschluss ist
31. Dezember. Bewerbungen an: Prof. Dr. med. Esther Pogatzki-Zahn, Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Albert-Schweitzer-Straße 33, 48149 Münster. Weitere Informationen im Internet unter: www.sertuerner-gesellschaft.de.

Anzeige

Wissenschaftspreis Legasthenie und Dyskalkulie – ausgeschrieben von dem Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, Dotation: 3 000 Euro, an junge Wissenschaftler für empirische Arbeiten auf den Gebieten der Legasthenie und Dyskalkulie. Damit soll die wissenschaftliche Forschung in den Bereichen Grundlagenforschung, Diagnostik, Prävention und Therapie gefördert werden. Eingereicht werden können Arbeiten, die in den letzten drei Jahren in Fachzeitschriften publiziert wurden. Einsendeschluss ist der 31. Dezember. Bewerbungen an: Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Universität München, Pettenkoferstraße 8 a, 80336 München. Informationen im Internet unter: www.bvl-legasthenie.de. EB

Preise Im Internet

Eine Übersicht über aktuell ausgeschriebene und verliehene Wissenschaftspreise sowie Forschungsförderungen erhalten Interessierte auf der Seite www.aerzteblatt.de in der Rubrik „Förderpreise“. Eine Suchfunktion ermöglicht eine gezielte Recherche nach Themengebieten, Fachrichtungen oder ganz bestimmten Auszeichnungen. So finden Ärzte und andere Wissenschaftler problemlos die Stipendien und Förderungen, die für sie infrage kommen.

In der Rubrik gibt es außerdem eine Eingabemaske für neue Auslobungen und Preisverleihungen. Über dieses Online-Meldesystem nimmt die Redaktion alle notwendigen Informationen entgegen. Die Auszeichnungen werden dann zeitnah nach Einreichung im Internet sowie in der Printfassung des Deutschen Ärzteblattes kostenfrei veröffentlicht.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema