ArchivDeutsches Ärzteblatt39/2010Arzthaftungsrecht: Langjähriger Erfahrungsschatz

MEDIEN

Arzthaftungsrecht: Langjähriger Erfahrungsschatz

Dtsch Arztebl 2010; 107(39): A-1867

Gersch, Sarah

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Das Werk richtet sich an Einsteiger wie Experten gleichermaßen und gibt einen prägnanten Überblick über die komplizierte Materie des Arzthaftungsrechts. Die angenehme Übersichtlichkeit wird durch zahlreiche Abbildungen, Beispiele und Tabellen gewährleistet. Der Autor versteht es, den Leser durch die Untiefen arzthaftungsrechtlicher Einzelfallrechtsprechung zu führen, ohne ihn hierbei unnötig zu beschweren. Das Werk ist in 14 Kapitel untergliedert. Dargestellt werden Haftungsfragen niedergelassener Ärzte und im Rahmen der Krankenhausbehandlung, Behandlungs- und Diagnosefehler, Dokumentation und Aufklärung sowie die Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung.

Während ein Kapitel Ausführungen und eine Tabelle zu den verschiedenen Fehlertypen und ihrer Beweislast enthält, widmet sich ein weiteres Kapitel ergänzend hierzu einer Zusammenstellung von Gutachterwertungen und Gerichtsentscheidungen zur Haftung, untergliedert nach Fachgebieten. Hier zeigt sich: In der Chirurgie, der Neurochirurgie und anderen operativen Fächern sind Behandlungsfehler, wie etwa die Nervschädigung bei Lymphknotenbiopsie oder die Durchtrennung des Nervus medianus bei Karpaltunnelspaltung, keine Seltenheit, während die anderen Fächer eher von Diagnose- und Befunderhebungsfehlern geprägt sind.

Anzeige

Im Kapitel zur Patientenaufklärung findet man eine Anleitung zur Mitschrift für die Aufklärung im Fall einer medizinisch nichtindizierten Operation sowie eine Anleitung zur Einholung der Willenserklärung des Patienten. Der Autor greift hier den wunden Punkt zahlreicher anhängiger Rechtsstreitigkeiten auf. Für die Folgeauflage könnte eine Rechtsprechungsübersicht am Ende des Werks eine sinnvolle Ergänzung sein.

Die Qualität der Darstellung ist durchweg hoch. Das Werk ist geprägt vom Erfahrungsschatz eines bereits langjährig auf diesem Gebiet tätigen Experten und kann jedem praktizierenden Arzt empfohlen werden. Sarah Gersch

Patrick Weidinger: Die Praxis der Arzthaftung für Einsteiger und Experten mit Fallbeispielen und Praxistipps. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln 2010, 175 Seiten, broschiert, 39,95 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema