ArchivDeutsches Ärzteblatt39/2010Demenz: Einfühlsamer, achtsamer Umgang

MEDIEN

Demenz: Einfühlsamer, achtsamer Umgang

Dtsch Arztebl 2010; 107(39): A-1868 / B-1638 / C-1614

Gerhard, Christoph

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

„Alzheimer und Ich“ ist ein besonderes Buch zum Thema Demenz. Richard Taylor, PhD der Psychologie und selbst Demenzbetroffener, beschreibt darin sein „Leben mit Dr. Alzheimer im Kopf“. Das Besondere ist, dass hier ein Betroffener selbst zu Wort kommt und den Leser in die Perspektive des Demenzkranken schlüpfen lässt.

In Essays beschreibt er zunächst in dem Kapitel „Mit dem Alzheimer leben“ die Auswirkungen der Alzheimer-Diagnose auf sich selbst, das „Fegefeuer“ in der Zeit zwischen Vermutung und Sicherheit, und wie er nach Diagnosemitteilung drei Wochen lang Tag für Tag weinte. Er beschäftigt sich mit der Frage, ob er sich in einer Welt behaupten kann, von der ihm immer größere Teile des Geschehens fehlen. In dem Kapitel „Innenansichten“ beschreibt er sein ganz persönliches Erleben der fortschreitenden Erkrankung und fordert mehr Verständnis für den Betroffenen. Er schildert das Verstecken der Symptome, den wechselhaften Weg mit der Erkrankung. In dem Kapitel „Außenansichten“ beschreibt der Autor die Reaktionen der Umgebung aus seiner Sicht: die Verhaltensänderungen, die Beschwichtigungen, die Reaktionen, die ihn sich manchmal wie ein Fremder in der Fremde fühlen lassen. Er bemerkt dazu: „Ich bin kein Kind, auch wenn ich mich manchmal wie ein Kind verhalte.“ Er fordert: „Behandelt uns wie Menschen, die geliebt werden, weil sie sind.“ Das vierte Kapitel beschäftigt sich mit der Rolle des behandelnden Arztes aus der Sicht des Betroffenen.

Anzeige

Das Buch führt den Leser zu einem einfühlsamen, achtsamen Umgang mit dieser unheilbaren Erkrankung und ihren Symptomen. Gerade angesichts begrenzter Therapiemöglichkeiten spielt diese Haltung eine herausragende Rolle. Taylor unterstützt den Leser auf besondere Weise, eine auf den Betroffenen zentrierte Haltung im Umgang mit Demenzkranken zu erwerben. Dieses Buch kann daher jedem Arzt oder Angehörigen der Gesundheitsberufe, der mit Demenzkranken zu tun hat, empfohlen werden. Christoph Gerhard

Richard Taylor: Alzheimer und Ich. Huber, Bern 2008, 241 Seiten, broschiert, 22,95 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema