ArchivDeutsches Ärzteblatt39/2010Dermatologie: Weltweiter Klassiker

MEDIEN

Dermatologie: Weltweiter Klassiker

Dtsch Arztebl 2010; 107(39): A-1868 / B-1638 / C-1614

Brandt, Oliver

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Seit Jahrzehnten gilt „der Braun-Falco“ zu Recht als Klassiker unter den Lehrbüchern der Dermatologie. Und dies nicht nur im deutschsprachigen Raum, wurde das Werk doch in zahlreiche Sprachen übersetzt und wird weltweit nicht nur von Dermatologen im Praxisalltag regelmäßig zurate gezogen.

Vier Jahre nach dem Erscheinen der fünften deutschsprachigen Auflage haben die Herausgeber nun die dritte Auflage der englischsprachigen Ausgabe unter dem Titel „Braun-Falco’s Dermatology“ veröffentlicht. Hierbei handelt es sich nicht etwa nur um eine Aktualisierung und Übersetzung der deutschen Auflage. Vielmehr haben die Herausgeber gemeinsam mit 109 weiteren Autoren jedes Kapitel des Buches komplett überarbeitet und durch eine Vielzahl neuer, hervorragender farbiger Abbildungen – insgesamt sind es nun 1 200 – ergänzt. Zudem sind Kapitel wie Dermatoscopy, Sports Dermatology, Wound Healing, Cutaneous Aging und Aesthetic Therapy aufgenommen worden. Neu hinzugekommen sind auch kurze, prägnant formulierte Anmerkungen, die auf klinisch besonders relevante Sachverhalte hinweisen und optisch hervorgehoben sind.

Anzeige

Beibehalten wurde hingegen die klare Gliederung des Buches, die jedes Krankheitsbild oder Syndrom in den Abschnitten Epidemiologie, Ätiopathogenese, Klinik, Histopathologie, diagnostisches Vorgehen, Differenzialdiagnose und Therapie abhandelt und jedes Kapitel durch ein ausführliches Literaturverzeichnis ergänzt.

Anders als noch in der letzten deutschsprachigen Auflage liegt dem „Braun-Falco“ leider keine CD-ROM mit einer elektronischen Version des Buches bei – bedauerlich für all diejenigen, die das Lesen am Computer der Druckversion vorziehen oder unterwegs rasch etwas auf dem Notebook nachlesen wollen.

Ungeachtet dieses Mankos: Herausgekommen ist ein exzellentes Lehrbuch, das trotz der zahlreichen Autoren eine hervorragende sprachliche Homogenität aufweist, die der Lesbarkeit und Verständlichkeit der Texte zugutekommt. Wer auf dem neuesten Stand der Dermatologie sein will und ein Lehrbuch zu einem akzeptablen Preis sucht, für den führt an „Braun-Falco’s Dermatology“ kein Weg vorbei. Oliver Brandt

Walter H. C. Burgdorf, Gerd Plewig, Helmut Heinrich Wolff, Michael Landthaler (Editors): Braun-Falco’s Dermatology. Third Edition. Springer Medizin Verlag, Heidelberg 2009, 1712 Seiten, gebunden, 245,03 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema