ArchivDeutsches Ärzteblatt40/1997Herzfehler: Weitere Referenzzentren geplant

SPEKTRUM: Leserbriefe

Herzfehler: Weitere Referenzzentren geplant

Zu dem Leserbrief "Irreführend" von Prof. Dr. Konrad Bühlmeyer in Heft 39/1997, der sich auf den Beitrag "Referenzzentrum in Berlin: Genuine Herzfehler im Erwachsenenalter" in Heft 31-32/1997 bezog, antwortet die Autorin, Ingrid Franke:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS . . . nach meinen Recherchen ist das Deutsche Herzzentrum von Verbänden und auch der Selbsthilfegruppe JEMAH immer wieder aufgefordert worden, die aus der Kinderklinik längst entwachsenen Patienten mit angeborenen Herzfehlern - sie stehen teilweise schon im fünften oder sechsten Lebensjahrzehnt - zu betreuen. Ziel ist es, flächendeckend für Deutschland einige weitere regionale Referenzzentren einzurichten. Im übrigen ist es so, daß bereits am 1. Januar 1998 mit dem im Leserbrief erwähnten Hannoveraner Priv.-Doz. Dr. Dr. Kaemmerer am Deutschen Herzzentrum München ein zweites regionales Referenzzentrum nach dem Muster Berlins eingerichtet wird und eine engste Zusammenarbeit unter den Beteiligten abgesprochen ist. N


Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote