PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2010; 107(40): A-1936 / B-1696 / C-1668

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Stipendium für junge Wissenschaftler – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung (DGKN). Dotation: 9 000 Euro. Es werden zwei Stipendien an junge Wissenschaftler bis 35 Jahre vergeben. Gefördert werden Forschungsaufenthalte in ausländischen Labors. Die Anträge sollen sich thematisch auf das von der DGKN vertretene Methodenspektrum beziehen. Bewerbungen bis zum 31. Oktober an: Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung/DGKN, Prof. Dr. D. Claus, Sekretariat im Verwaltungsgebäude, Heidelberger Landstraße 379, 64297 Darmstadt. Weitere Informationen im Internet unter www.dgkn.de.

Paul-Martini-Preis – ausgeschrieben von der Paul-Martini-Stiftung, Dotation: 25 000 Euro, für herausragende Forschungsleistungen in der klinischen Pharmakologie. Dazu gehören die Entwicklung neuer Arzneimittelanwendungen, die Identifizierung neuer Arzneimitteltargets und die Optimierung von Therapieschemata, aber auch die Entwicklung und Anwendung klinisch-pharmakologischer Methoden zur Beurteilung therapeutischer Maßnahmen sowie Therapiestudien und ihre sozioökonomischen Aspekte. Bewerbungen (bis zum 30. Dezember) an: Paul-Martini-Stiftung, Hausvogteiplatz 13, 10117 Berlin, E-Mail: info@paul-martini-stiftung.de. Weitere Informationen im Internet unter: www.paul-martini-stiftung.de.

Glaxosmithkline-Forschungsstipendium für Atemwegserkrankungen – ausgeschrieben von Glaxosmithkline, Dotation: 10 000 Euro. Die Projektvorschläge sollten einen klinischen Bezug haben. Teilnahmeberechtigt sind approbierte Ärzte beziehungsweise junge Wissenschaftler mit einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen Qualifikation bis 35 Jahre, die einer Klinik/einem Institut in Deutschland angehören und nicht gleichzeitig bereits durch eine andere Institution für das entsprechende Vorhaben gefördert werden. Bewerbungen bis zum 10. Dezember an: Deutsche Atemwegsliga, Geschäftsstelle, Im Prinzenpalais/Burgstraße, 33175 Bad Lippspringe. Mehr Informationen im Internet unter: www.atemwegsliga.de.

Anzeige

E.-W.-Baader-Preis – ausgeschrieben von der E.-W.-Baader-Stiftung, Dotation: 5 000 Euro, für eine bedeutsame wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Arbeitsmedizin. Berücksichtigt werden noch nicht publizierte Manuskripte in wissenschaftlichen Zeitschriften sowie Dissertations- und Habilitationsschriften, die in den Jahren 2009/2010 fertiggestellt worden sind. Die Arbeit soll auf eigenen arbeitsmedizinischen Erkenntnissen beruhen und darf noch nicht für einen anderen Preis eingereicht worden sein. Bewerben können sich Arbeitsmediziner bis zu einem Alter von 45 Jahren. Bewerbungen bis zum 14. Januar 2011 an: Geschäftsstelle der E.-W.-Baader-Stiftung, Schillerstraße 25, 91054 Erlangen, Telefon: 09131 8522312. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema