ArchivDeutsches Ärzteblatt41/2010Transplantationen: Interesse am Thema Organspende steigt

AKTUELL

Transplantationen: Interesse am Thema Organspende steigt

Dtsch Arztebl 2010; 107(41): A-1952 / B-1708 / C-1680

Zylka-Menhorn, Vera

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Nach der Nierenspende von SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier an seine Frau hat sich die Anzahl der telefonischen Anfragen zu diesem Thema bei der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) fast vervierfacht. Zusätzlich gingen in den letzten Wochen etwa dreimal so viele E-Mail-Anfragen zu Organspenden ein, so die DSO. Von insgesamt 2 772 Nierentransplantationen in 2009 waren 600 Lebendspenden (21,6 Prozent). Die Funktionsrate der Organe nach Lebendspenden liegt nach fünf Jahren mit 84,3 Prozent deutlich höher als bei Organen verstorbener Spender (70 Prozent). zyl

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema