ArchivDeutsches Ärzteblatt41/2010Websites: Integration behinderter Menschen

MEDIEN

Websites: Integration behinderter Menschen

Dtsch Arztebl 2010; 107(41): A-1986 / B-1734 / C-1705

Bilstein, Toni

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Für die Integration von Menschen mit Behinderung hat die gemeinnützige Stiftung MyHandicap mit ihren Internetplattformen www.myhandicap.de, www.myhandicap.ch und www.myhandicap.com ein kostenfreies Beratungsprogramm geschaffen. Gerade für Menschen mit Behinderung ist es wichtig, dass sie trotz ihrer Einschränkung am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Deshalb sollen die Websites Betroffenen, deren Angehörigen und interessierten Personen vielfältige Informationen zum Leben mit Behinderung bereitstellen und in zahlreichen Foren Gelegenheit zum Austausch geben. Durch die Vernetzung der Plattformen ist es möglich, dass sich Menschen mit Behinderungen weltweit gegenseitig helfen und eigene Erfahrungen und Lösungen mit anderen Betroffenen austauschen – sie profitieren so vom gesammelten Wissen und der Erfahrung anderer Nutzer. BIL

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema