ArchivDeutsches Ärzteblatt43/201020 Jahre Einheit: Die Augenärzte waren die Ersten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands hat bereits Ende November 1989 mit dem Aufbau der Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern, Berlin-Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen begonnen. Am 17. Juni 1990 konnten wir in Leipzig die Gründung eines gemeinsamen Berufsverbands im Hotel Astoria feierlich begehen. Auf dem Weltkongress für Augenheilkunde in Berlin im Juni 2010 wurde unsererseits an diese Vereinigung erinnert. Damit waren die Augenärzte und nicht die Urologen die Ersten, die zusammenfanden. Im Jahre 1991 hielt die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft als erste wissenschaftliche gesamtdeutsche Gesellschaft ihren Jahreskongress in Leipzig ab.

Dr. med. Rolf Grewe, ehemaliger Beauftragter von BVA und DOG für die Bundesländer-Ost, 48155 Münster

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote