SUPPLEMENT: PRAXiS

Frey-Gruppe kauft DGN-Service

Dtsch Arztebl 2010; 107(45): [2]

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
  • Die Apobank verkauft ihr Tochterunternehmen DGN-Service GmbH an das Softwarehaus Frey ADV GmbH, um sich im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung künftig auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Der 1997 von der Apobank gegründete DGN-Service ist ein Telematikdienstleister für akademische Heilberufler im Gesundheitswesen. Das „DGN Deutsche Gesundheitsnetz“ ist ein Produkt des Unternehmens.
Hauptverwaltung der Apobank, Düsseldorf. Foto: Apobank
Hauptverwaltung der Apobank, Düsseldorf. Foto: Apobank

Frey ADV (www.frey.de) mit Sitz in Ratingen vertreibt vor allem Softwarelösungen für Arztpraxen und Krankenhäuser. Das Unternehmen gehört zur Gemeinschaft Unabhängiger Softwarehäuser (GUS). Deren Kommunikationslösung „GUSbox“ soll durch den Erwerb um die von der DGN-Service GmbH angebotenen KV-SafeNet-Anschlüsse und die sichere Internetanbindung mit Signaturanwendungen erweitert werden. Geplant seien Angebote wie rechtssichere Dokumentation und Archivierung sowie der elektronische Arztbrief mit qualifizierter Signatur. Die beiden Unternehmen präsentieren erste Lösungen bei der Medica 2010 in Düsseldorf (Halle 15/G25). KBr

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema