ArchivDeutsches Ärzteblatt PP11/2010„Schattenzeit“: Volkskrankheit Depression

KULTUR

„Schattenzeit“: Volkskrankheit Depression

PP 9, Ausgabe November 2010, Seite 517

Lensing, David

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: mindjazz pictures
Foto: mindjazz pictures

Der Dokumentarfilm eines Kölner Filmstudenten zeigt den Alltag dreier schwer depressiver Patienten an der Charité ohne falsches Pathos.

Als sich Robert Enke im November 2009 das Leben nahm, hatten die Dreharbeiten zu „Schattenzeit“ bereits begonnen. Georg Theus, Student an der Kunsthochschule für Medien in Köln, hat für seinen 60-minütigen Dokumentarfilm, der zurzeit im Kino zu sehen ist, mit viel Ausdauer und Feingefühl drei schwer depressive Patienten über zwei Jahre hinweg in der Berliner Charité mit der Kamera begleitet. Olaf, Mona und Maria erzählen von ihrer Krankheit und lassen sich bei der Behandlung filmen, auch bei der Elektrokrampftherapie. Allen dreien fällt es schwer zu leben, sie sind stark suizidgefährdet, und bei den Gesprächen mit Regisseur Theus ist stets ein Arzt anwesend.

Anzeige

Die öffentlichen Beteuerungen nach Enkes Suizid waren zahlreich, das Thema Depression aus seinem Schattendasein herausholen und Betroffenen einen offeneren Umgang mit der Krankheit ermöglichen zu wollen. Den Erkrankten hilft das jedoch wenig. „Schattenzeit“ zeigt jenseits von Medienhype und der Diskussion über Unter-, Über- und Fehlversorgung der Patienten Leben und Leid von Betroffenen und die Behandlungsmöglichkeiten der modernen Medizin. Theus ist dabei eine aufrichtige Dokumentation gelungen, die niemals stilisiert oder rührselig wird. Er verzichtet auf Off-Kommentar und Hintergrundmusik und hört zu, statt zu erzählen. In stark entsättigten, vignettierten Bildern zeigt Theus die Patienten in ihrem privaten Umfeld, in der Klinik und bei der Behandlung, ohne dabei effekthascherisch vorzugehen. Und so weckt Theus Verständnis für eine auch heute noch in weiten Teilen der Gesellschaft unverstandene Volkskrankheit.

David Lensing

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema