VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Rückruf

KI

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die amerikanische FDA berichtet über die Beobachtung echokardio-graphischer Herzklappenveränderungen bei adipösen Patienten, die die Kombinati- on aus Phentermin-Fenflur-amin, welche in Europa nicht erlaubt ist, einnahmen. Als Vorsichtsmaßnahme nehmen die Laboratoires Servier die Substanzen Fenfluramin (Ponderax®) und Dexfenflur-amin (Isomeride®) aus dem Handel. Wyeth-Ayerst und Interneuron teilen für den amerikanischen Markt eine ähnliche Entscheidung mit. Seit der Anzeige der ersten Beobachtungen von Herzklappenerkrankungen und aufgrund fehlender Erklärungen haben das Unternehmen Wyeth-Ayerst und die Laboratoires Servier umgehend ein Forschungsprogramm in-itiiert. Ki
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote