Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Lektüre des Interviews mit Prof. Windeler und seine klaren Antworten machen mich optimistisch bezüglich der weiteren Arbeit und Effizienz des IQWiG. Die Ausweitung der evidenzbasierten Durchleuchtung auf Hilfs-/Heilmittel und Operationsverfahren ist überfällig. Die Relativierung von Begriffen wie Therapiefreiheit und Rationierung zeigen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und einen sicher notwendigen Kampfgeist. Ich wünsche ihm und seinem Team viel Erfolg.

Dr. med. Rudolf Mengersen, 37671 Höxter

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote