ArchivDeutsches Ärzteblatt40/1997Beschluß: des Bewertungsausschusses gemäß § 87 Abs. 3 SGB V vom 8. September 1997 (52. Sitzung) mit Wirkung zum 1. Januar 1998

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Beschluß: des Bewertungsausschusses gemäß § 87 Abs. 3 SGB V vom 8. September 1997 (52. Sitzung) mit Wirkung zum 1. Januar 1998

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS 1. Änderung der Allgemeinen Bestimmungen A I. Teil B, 1.5
Versichertengruppe
Alle Ver- M/F Rentner
sicherten
Hausärztliche Kinderärzte 675 675 675
2. Neuaufnahme eines achten Absatzes in die Präambel zu Abschnitt B II.
Die Berechnung der Leistungen nach den Nrn. 14, 15 oder 20 setzt mindestens 5 Arzt-Patienten-Kontakte im Behandlungsfall, darunter mindestens einen Besuch - mit Ausnahme von Kindern bis zum vollendeten 12. Lebensjahr - entsprechend den Leistungen nach den Nrn. 25, 26 oder 32, voraus.
3. Änderung der Leistungslegende zu Nr. 14
14 Kontinuierliche haus- oder nervenärztliche, psychiatrische oder neurologische Betreuung eines in der familiären bzw. häuslichen Umgebung versorgten
- Demenzkranken (z. B. fortgeschrittener Morbus Alzheimer, fortgeschrittene vaskuläre cerebrale Demenz),
- mehrfach behinderten Kindes oder Jugendlichen (z. B. spastische Di- oder Tetraplegie),
- andauernd betreuungsbedürftigen geistig Behinderten
und/oder
- kontinuierlich betreuungsbedürftigen, chronisch psychotischen Patienten (Manie, Depression, Schizophrenie),
einschl. Anleitung und Führung der Bezugs- und Betreuungsperson(en), einschl. aller Koordinierungsmaßnahmen mit ggf. einbezogenen sozialen Diensten, einmal im Behandlungsfall
................1800
4. Änderung der Leistungslegende zu Nr. 16
16 Kontinuierliche Betreuung eines dialysepflichtigen Patienten durch einen Internisten mit der Schwerpunktbezeichnung "Nephrologie"
oder
eines tumorkranken Patienten unter tumorspezifischer Behandlung durch einen Internisten mit der Schwerpunktbezeichnung "Hämatologie und Onkologie"
oder
eines Patienten mit rheumatoider Arthritis (PCP) einschl. Sonderformen oder mit Psoriasis-Arthritis oder mit Kollagenosen durch einen Internisten mit der Schwerpunktbezeichnung "Rheumatologie"
oder
eines Patienten mit Mukoviszidose-Erkrankung durch einen Internisten mit der Schwerpunktbezeichnung "Pneumologie" oder durch einen Kinderarzt,
einmal im Behandlungsfall ..................900
5. Änderung der ersten Anmerkung hinter Nr. 60
Die Leistung nach Nr. 60 ist nicht berechnungsfähig neben den Leistungen nach den Nrn. 13, 63 bis 69, 100, 139, 140, 142 bis 149, 157 bis 162, 165, 166, 171, 173, 180, 181, 190, 192, 800, 801, 820, 821, 841, 850, 860, 861, 953, 955 und 990.
6. Änderung der zweiten Anmerkung hinter Nr. 800
Die Leistungen nach den Nrn. 60, 800, 801, 820, 821, 840, 850, 860 und 990 sind nicht nebeneinander berechnungsfähig.
7. Neuaufnahme einer ersten Anmerkung hinter Nr. 840
Die Leistung nach Nr. 840 ist nicht neben der Leistung nach Nr. 990 berechnungsfähig.
8. Änderung der ersten Anmerkung hinter Nr. 841
Die Leistung nach Nr. 841 ist nicht neben den Leistungen nach den Nrn. 60, 800, 801, 820, 821, 850, 860, 861 und 990 berechnungsfähig.
9. Neuaufnahme der Leistungsposition Nr. 990
Erhebung der biographischen Anamnese zur Psychopathologie eines Kindes oder Jugendlichen unter Einschaltung der Bezugs- und/oder Kontaktperson(en) und unter Berücksichtigung der entwicklungspsychologischen Gesichtspunkte, ggf. einschl. Erhebung ergänzender neurologischer Befunde mit schriftlicher Aufzeichnung, ggf. in mehreren Sitzungen, einmal im Krankheitsfall
.........................................................630
10. Neuaufnahme einer ersten Anmerkung hinter Nr. 990
Die Leistung nach Nr. 990 ist nicht neben den Leistungen nach den Nrn. 60, 800, 801, 820, 821, 840, 841, 850 und 860 berechnungsfähig.
11. Änderung des dritten Absatzes der Präambel zu Abschnitt L IV. (Phoniatrie und Pädaudiologie)
Die Leistungen nach den Nrn. 1614, 1620, 1622, 1624, 1640, 1642, 1644 und 1653 können befristet bis zum 31. 12. 1998 auch von HNO-Ärzten berechnet werden. N
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote