ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2010Website: Krankenhausinfektionen vermeiden

MEDIEN

Website: Krankenhausinfektionen vermeiden

Dtsch Arztebl 2010; 107(48): A-2398 / B-2078 / C-2040

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Nosokomiale Infektionen durch mangelhafte Hygiene gefährden die Patientensicherheit. Foto: Caro
Nosokomiale Infektionen durch mangelhafte Hygiene gefährden die Patientensicherheit. Foto: Caro

Die Prävention der Krankenhausinfektionen ist eine der wichtigsten Säulen der Patientensicherheit. Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat daher eine Website zur Vermeidung von Krankenhausinfektionen gestartet. Unter www.krankenhausinfektionen.info stehen Informationen zu Infektionsarten und zu ihrer Prävention zur Verfügung. Zusätzlich ist Grafikmaterial für Präsentationen oder als Download im Rahmen von Schulungen abrufbar.

Der Internetauftritt wurde von der Arbeitsgruppe „Nosokomiale Infektionen“ des BVMed in Zusammenarbeit mit dem Institut für Hygiene und Umweltmedizin der Charité entwickelt. Von besonderer Bedeutung ist das Wissen um die Übertragungswege und das dar- aus resultierende verantwortliche Handeln in der Praxis. Die Internetseite wird deshalb sukzessive die wichtigsten Infektionsarten durch anschauliches Grafikmaterial vorstellen: Den Anfang macht die Illustration „Gefäßkatheter-assoziierter Infektionen“. Darstellungen der Wund-, Atemwegs- und Harnwegsinfektionen sollen folgen. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema