ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2010Praxissoftware: IT weckt Begehrlichkeiten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

„In der EDV liegt ein großes Potenzial zur Entlastung der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten von Bürokratie und Verwaltungsaufgaben.“ Selten so gelacht! Und zwar herzlich. Ganz im Gegenteil nehmen Bürokratie und Verwaltungsaufgaben zu. Noch jede Weiterentwicklung der Praxis-EDV hat neue Begehrlichkeiten der vielen „Datenkraken“ (Krankenkassen, KVen etc.) nach sich gezogen. Natürlich immer nur aus ganz rechtschaffenen Motiven heraus.

Dr. Wolfram Gröschel, Internistische Gemeinschaftspraxis, 91217 Hersbruck

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote