Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Aufgrund eigener Erlebnisse mit der „Kooperation“ zwischen „Patientenorganisationen“ und pharmazeutischer Industrie in Brüssel kann ich den Verdacht nur teilen (um nicht zu sagen: bestätigen), dass man hier auf europäischer Ebene versucht, eine unheilige Allianz zu schmieden. Allerdings machte ich dabei auch die Erfahrungen, dass diese sogenannten „Patientenorganisationen“ (zumindest damals unter stark englisch-niederländischem Einfluss), handverlesen und „mitgebracht“ von den nationalen Pharmaindustrien, kaum mit den in Deutschland verbreiteten Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen zu vergleichen sind, wo die Traditionen von wechselseitiger Unterstützung und Gruppenarbeit, Bürgerengagement und Gemeinnützigkeit eine große Rolle spielen. Nirgends wird diese Bewegung auch so gut fachlich wie (öffentlich) finanziell gefördert wie in Deutschland. Der Einfluss der Industrie spielt hierzulande, nach allem was wir wissen, wohl doch (noch?) eine geringe (in den allermeisten Fällen gar keine!) Rolle. Dass die Selbsthilfe als „der organisierte Patient“ und „Endverbraucher“ jedoch auch bei uns im Visier ist, steht außer Frage, was sich aber auch langsam in der Selbsthilfeszene herumspricht und zu Gegenmaßnahmen führt.

Es wäre sehr bedauerlich, wenn Ihr ansonsten so lobenswerter Artikel bei der deutschen Ärzteschaft neues Misstrauen gegenüber Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen schüren würde, wo wir doch nach jahrelangen Bemühungen gerade zu einer sehr fruchtbaren Kooperationskultur kommen.

Dipl.-Psych. Jürgen Matzat, Leiter der
Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V., 35392 Gießen

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige