ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2010Rundfunk Berlin-Brandenburg: Multimediales Gesundheitsprojekt

MEDIEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg: Multimediales Gesundheitsprojekt

Dtsch Arztebl 2010; 107(51-52): A-2563 / B-2229 / C-2185

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
„rbb Praxis“ – ein neues Gesundheitsmagazin für TV, Radio und Internet
„rbb Praxis“ – ein neues Gesundheitsmagazin für TV, Radio und Internet

Am 12. Januar 2011 startet der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ein multimediales Gesundheitsprojekt parallel im Fernsehen, Hörfunk und Internet: Kernstück ist das TV-Magazin „rbb Praxis“, das künftig wöchentlich am Mittwoch von 20.15 bis 21.00 Uhr produziert wird. Im Inforadio ist „rbb Praxis“ bereits um 14.05 Uhr und um 15.25 Uhr zu hören. Die wochentägliche Radiosendung läuft künftig von montags bis freitags. Der Internetauftritt www.rbb-praxis.de geht ebenfalls in der ersten Januarwoche online.

„Aktuell, regional und unterhaltsam“ soll es laut Ankündigung des Senders im Fernsehratgeber um Gesundheitsvorsorge, Volkskrankheiten und neue Therapien gehen. Der Allgemeinmediziner, Sportarzt und Buchautor Dr. med. Thomas Kurscheid führt durch das Programm. In der Rubrik „Praxis-Scanner“ werden medizinische Einrichtungen und Kliniken in Berlin und Brandenburg vorgestellt. Regelmäßig werden Spezialisten ins Studio eingeladen, die den „Patienten des Monats“ untersuchen. Zusätzlich gibt es unter anderem Nachrichten aus der Medizin, Wissenstests und Comedy. KBr

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema