PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2010; 107(51-52): A-2566 / B-2232 / C-2188

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Internationaler Dupuytren-Preis, dotiert mit 1 000 Euro, gestiftet vom Dupuytren e. V. Ausgezeichnet werden hervorragende wissenschaftliche Arbeiten, die sich der Erforschung oder Behandlung des Morbus Dupuytren oder des Morbus Ledderhose widmen und die noch nicht anderweitig ausgezeichnet worden sind. Einzelheiten im Internet unter www.dupuytren-online.de/dupuytren_preis.html. Bewerbungen bis zum 31. Dezember an: Wissenschaftlicher Beirat des Dupuytren e.V., Prof. Dr. Heinrich Seegenschmiedt, Westerbuchberg 60 b, 83236 Übersee, E-Mail: du
puytren_preis@dupuytren-online.de.

Nachwuchsförderpreis Schmerz – ausgeschrieben von der Janssen-Cilag GmbH, Neuss, Dotation: 5 000 Euro, 2 000 Euro und 1 000 Euro. Mit dem Preis werden jährlich besondere wissenschaftliche Leistungen junger Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet, die sich im Bereich der chronischen Schmerztherapie hervorgetan haben. Im Mittelpunkt der Ausschreibung stehen patienten- beziehungsweise praxisbezogene Forschungsansätze und Projekte. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung im Internet unter: www.janssen-cilag.de. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2011.

Ars-legendi-Fakultätenpreis für medizinische Lehre – ausgeschrieben von dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem Medizinischen Fakultätentag (MFT), Dotation: 30 000 Euro. Der Preis wird an Wissenschaftler für herausragende und innovative Leistungen in Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung an medizinischen Fakultäten vergeben. Weitere Informationen im Internet unter: www.mft-online.de. Einsendeschluss ist der 15. März 2011. Bewerbungen an: MFT – Medizinischer Fakultätentag der Bundesrepublik Deutschland, Alt-Moabit 96, 10559 Berlin. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema