ArchivMedizin studieren1/2010Studierende in besonderen Lebenslagen: Teilzeitstudium Medizin

Fokussiert

Studierende in besonderen Lebenslagen: Teilzeitstudium Medizin

Deutsches Ärzteblatt Studieren.de, 1/2010: 3

Richter-Kuhlmann, Eva

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Mit Erfolg läuft der Modellversuch „Teilzeitstudium Medizin“ an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/M. an, den die Hochschule mit Förderung durch das Land Hessen zum Wintersemester 2009/10 eingeführt hat. Der übliche Studienverlauf wurde gestreckt, wodurch die wöchentliche Präsenz- und Lernzeit reduziert werden kann. Von dieser Regelung profitieren vor allem Studierende mit Kind/ern, Hochleistungssportler und Berufstätige.

Studiendekan Prof. Dr. med. Frank Nürnberger und Studienberater Dr. med. Winand Dittrich entwickelten das Frankfurter Modellprojekt im Frühjahr 2009. Es umfasst im wesentlichen zwei Bereiche: Mit Hilfe eines breiten, qualifizierten Beratungsangebotes, das sich an jedem einzelnen Studierenden und seinen jeweiligen Bedürfnissen ausrichtet, wird eine individuelle Studien- und Lernorganisation vereinbart. Zweitens werden evidenzbasierte Untersuchungen durchgeführt sowie Empfehlungen und Planungsrichtlinien für Entscheidungsträger konzipiert. Das langfristige Ziel ist ein flexibles Modellkonzept in der Medizinerausbildung, das auch auf andere Universitäten übertragbar ist. ER

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema