ArchivDeutsches Ärzteblatt41/1997Bahamas: People-to-People

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Bahamas: People-to-People

Clade, Harald

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS "Land und Leute" - ein touristisches Programm, das auf den Bahamas funktioniert und hilft, die Ferienzentren, die landschaftlichen Attraktionen und die regionale Küche besser kennenzulernen. Das Tourismusministerium in Nassau hat bereits vor mehr als 20 Jahren das "People-to-People-Programm" gegründet. Bis heute haben mehr als 40 000 Feriengäste dieses Angebot genutzt.
Rund tausend Bahamesen aus allen Gesellschaftsschichten in Nassau, auf Grand Bahama und einigen Out Islands sind nach Absprache Gastgeber für einen Tag oder einen Abend. Nach einem fröhlichen GospelGottesdienst am Sonntag geht man zur Gastfamilie nach Hause, hält einen Plausch im Garten, oder man beteiligt sich an einem Strandausflug oder erlebt ein "Out-Cooking" (im Freien werden hilfsbedürftige Einheimische bekocht und beköstigt).
Ersten Kontakt zur Gastfamilie vermittelt das Bahamas Tourist Office, Leipziger Straße 67d, 60487 Frankfurt (Tel 069/970 83 40). Auf einem Anmeldeformular kann man seine Wünsche (Beruf, Hobby, Interessen u. a.) notieren, die man am besten vier Wochen vor Antritt der Reise an die Koordinationsstelle in die Bahamas schickt. Die Mitarbeiterinnen der Abteilung "People-to-People" suchen dann nach einer geeigneten bahamesischen Familie.
Im Hotel auf den Bahamas liegt bei Ankunft eine Nachricht mit dem Namen des Gastgebers sowie Zeit und Ort des Treffens. Da die meisten Gastgeber dieser Aktion berufstätig sind, werden die Verabredungen überwiegend an den Wochenenden getroffen. Das Programm ist kostenfrei für die Besucher, doch ein kleines Gastgeschenk, vielleicht etwas Typisches aus der Heimat, wird meist gern entgegengenommen. Auch Fotos von der Familie, den Eltern, Großeltern oder Kindern werden gerne betrachtet. Englisch sollte man sprechen können.
Wer zwischen Januar und August die Bahamas besucht, kann an der People-to-People Tea Party im Government House in Nassau teilnehmen. Dann bittet die Gattin des Generalgouverneurs jeweils am letzten Freitag eines Monats zwischen 16 und 17 Uhr zum Tee. Einheimische Künstler präsentieren sich und ihre Werke, und dazu werden köstliche bahamesische Spezialitäten gereicht. Reservierungen erfolgen direkt vor Ort, entweder über das Hotel oder auch über die "People-to-People"-Abteilung in Nassau. Harald Clade
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote