PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2011; 108(3): A-114 / B-88 / C-88

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Adolf-Wallenberg-Preis – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft für hervorragende Forschungsleistungen auf dem Gebiet der zerebrovaskulären Erkrankungen, der Hirndurchblutung oder des Hirnstoffwechsels. Dotation: 5 000 Euro. Bewerben können sich junge deutsche und ausländische Wissenschaftler. Sie dürfen nicht älter als 40 Jahre sein. Bewerbungen (bis zum 31. März) in fünffacher Ausfertigung an: Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Dr. Thomas Thiekötter, Reinhardstraße 14, 10117 Berlin, E-Mail: thiekoetter@dgn.org. Weitere Informationen im Internet unter: www.dgn.org.

Dr.-Karl-Robert-Brauns-Forschungspreis für Augenheilkunde – ausgeschrieben von der Stiftung Dr. Liselotte und Dr. Karl-Robert Brauns, Dotation: 40 000 Euro. Mit dem Preis soll eine herausragende Forschungsidee auf der Basis sehr guter Vorarbeiten prämiert werden. Es können sowohl experimentelle als auch klinisch-wissenschaftliche Projekte gefördert werden. Weitere Informationen im Internet unter: www.stiftung-drbrauns.de. Bewerbungen (bis zum 31. März) an: Stiftung Dr. Liselotte und Dr. Karl-Robert Brauns, c/o Notariat Schmiedestraße – Notar Dr. Stefan Tiedemann, Schmiedestraße 2, 20095 Hamburg, E-Mail: stiftung@stiftung-drbrauns.de.

Forschungspreis – ausgeschrieben von der Axis-Forschungsstiftung und der Firma Heraeus Medical, Dotation: 1 000 Euro. Der Preis wird für „Patientennahe Forschung in Orthopädie und Unfallchirurgie“ zu Themen aus allen Teilbereichen der Orthopädie und Unfallchirurgie vergeben. Arbeiten, die zum „Jungen Forum“ auf der 60. Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung eingereicht werden, können ebenfalls teilnehmen. Bewerber sollten nicht älter als 35 Jahre sein. Bewerbungen (bis zum 31. März) an: Axis-Forschungsstiftung, Prof. Dr. med. Jürgen Bruns, Jütländer Allee 48, 22527 Hamburg, Telefon: 040 54872101, E-Mail: j.bruns@d-k-h.de. Weitere Informationen im Internet unter: www.axis-forschungsstiftung.de.

Anzeige

Richard-Jung-Preis – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN), Dotation: 4 000 Euro: Der Preis soll an einen Wissenschaftler verliehen werden, der ein Thema der theoretischen oder klinischen Neurophysiologie längere Zeit verfolgt und kritisch bearbeitet hat. Einsendeschluss ist der 31. März. Bewerbungen an: Sekretariat der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung, Prof. Dr. med. D. Claus, Heidelberger Landstraße 379, 64297 Darmstadt. Weitere Informationen im Internet unter: www.dgkn.de. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema