ArchivMedizin studieren4/2010Deutscher Ärztechor sucht neue Stimmen: Bühne frei

Fokussiert

Deutscher Ärztechor sucht neue Stimmen: Bühne frei

Richter-Kuhlmann, Eva

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: Deutscher Ärztechor
Foto: Deutscher Ärztechor

Wer gern und gut singt, ist beim Deutschen Ärztechor genau richtig. Denn der aus etwa 100 sangesbegeisterten Ärztinnen und Ärzten sowie Medizinstudierenden aus allen Teilen Deutschlands bestehende Chor sucht Nachwuchs. Gegründet wurde der Chor 2006 mit dem Ziel, mit dem seit mehr als 20 Jahren bestehenden Deutschen Ärzteorchester auch große Orchester-Chorwerke aufzuführen. Mittlerweile treffen sich Chor und Orchester ein- bis zweimal jährlich, um ein großes Werk einzustudieren und aufzuführen (www.aerztechor.de). Sechs Orchester-Chorwerke von Bach, Brahms und Mozart kamen bereits zur Aufführung. Die Reihe der erfolgreichen Benefizkonzerte soll auch im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Gemeinsam mit dem Bayerischen Ärzteorchester unter der Leitung von Prof. Reinhard Steinberg sind für Juni 2011 drei Aufführungen des Verdi-Requiems in Bamberg, Coburg und München geplant. Konzerte mit dem Deutschen Ärzteorchester werden im Oktober 2011 im Raum Koblenz aufgeführt. Sängerinnen und Sänger mit Chorerfahrung und Kenntnissen des Werks sind herzlich eingeladen mitzuwirken.

Interessierte können sich wenden an: aerztechor.mottok@gmx.de. ER

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote