ArchivDeutsches Ärzteblatt42/1997Biotechnologie im Gründerfieber

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Biotechnologie im Gründerfieber

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mit Hilfe der Biotechnologie sollen beispielsweise Nahrungsmittelerträge verbessert, neue Wege bei der Heilung von Krankheiten beschritten und Umweltprobleme gelöst werden. Das Bun­des­for­schungs­minis­terium sieht gute Chancen, daß Deutschland bis zum Jahr 2000 zum Standort Nummer 1 in der Biotechnologie in Europa werden kann. Derzeit stammt bereits mehr als ein Viertel der europäischen Patentanmeldungen in diesem Bereich aus Deutschland. Binnen eines Jahres hat sich die Zahl der Unternehmen von 75 auf 150 verdoppelt. Bis zum Jahr 2000 könnte die Zahl der Arbeitsplätze in der Biotechnologie auf mehr als 100 000 wachsen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote