Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Rechtsanwältin Dr. jur. Susanne Tiemann (48), ehemalige Präsidentin des Bundes der Steuerzahler e.V., Köln, seit Oktober 1994 Mitglied des Deutschen Bundestages (CDU/CSU-Bundestagsfraktion), ist an der juristischen Fakultät der Universität Bonn zur Honorarprofessorin für Sozialrecht ernannt worden. An der Bonner Universität versah Frau Professor Tiemann bereits seit 1987 einen Lehrauftrag. Frau Tiemann, ehemalige Vizepräsidentin des Bundesver-bandes der Freien Berufe e.V., ist seit 1975 als Rechtsanwältin tätig, zuerst in München, später in Köln. Seit 1977 war sie Beraterin verschiedener Organisationen der Heilberufe, unter anderem der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Nordrhein (Düsseldorf) und des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) in Bonn. 1987 wurde sie als Vertreterin der freien Berufe und Ärzteschaft in den Wirtschafts- und Sozialausschuß der EG in Brüssel delegiert und 1992 zu dessen Präsidentin gewählt.
EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote