Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Baxter-Preis - verliehen anläßlich des Jahrestreffens der Europäischen Gesellschaft für Gesundheitsfürsorge-Management in Scheveningen/Niederlande, an zwei Preisträger, und zwar an Dr. John Yates, Organisationszentrum für Gesundheitsdienste der Universität Birmingham/Großbritannien, in Anerkennung seiner Publikation "Private Eye, Heart and Hip", und an Sabina de Geest, Medizinische Fakultät der Katholieke Universiteit Leuven/Belgien, in Anerkennung ihrer medizinischen Dissertation mit dem Titel "Subclinical Noncompliance with Immune-suppressive Therapy in Heart Transplant Recipients".

Preis für pädiatrisch-onkologische Forschung - verliehen von der Kind-Philipp-Stiftung für Leukämieforschung, Dotation: 20 000 DM, an Ingeborg M. Ambros, CCRI Forschungsinstitut für krebskranke Kinder am St. Anna Kinderspital in Wien. Sie wurde in Anerkennung ihrer Arbeit über die spontane Ausreifung beim Neuroblastom und deren genetische und biologische Hintergründe ausgezeichnet.


Biotin-Forschungspreis - gestiftet und verliehen von der Firma Dr. Engelfried + Dr. Bartel Pharma, Dotation: 15 000 DM, an die Autorengruppe Dr. Regula Baumgartner, Dr. Terttu Suormala und Dr. Barbara Baur in Anerkennung ihrer Untersuchung mit dem Titel "Spezifität und Applikation von drei verschiedenen Bestimmungsmethoden für Biotin". Der Preis wurde im Rahmen der 39. Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft in Karlsruhe überreicht.

Hohensteiner Hygienepreis - verliehen von der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene e. V., anläßlich der 1. Fortbildungsveranstaltung in Düsseldorf an Dr. med. Dietmar Holst und Peter Rudolph, Klinik für Anästhesiologie des Herzzentrums Karlsburg/Klinikgruppe Dr. Guth, in Anerkennung ihrer Arbeit über hygienische Auswirkungen einer möglichen Keimmigration durch die Low-Cost Intensive Care Unit auf die Aseptik im Operationsbereich. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote