ArchivDeutsches Ärzteblatt42/1997Innovation: erfolgreich

VARIA: Wirtschaft - Versicherungen

Innovation: erfolgreich

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Einen wesentlichen Beitrag zur positiven Entwicklung der Central Kran­ken­ver­siche­rung AG 1996 in der Vollversicherung hat nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Dr. Hanns Bauermeister eine Produktinnovation geleistet: der Einsteigertarif KE. Dieser umfasse einen im Vergleich zu den klassischen Vollversicherungs-Kompakt-Tarifen der Central reduzierten Leistungsumfang zu entsprechend niedrigeren Prämien. Mit diesem wende man sich nicht nur, aber insbesondere, an junge Angestellte, Freiberufler oder andere Selbständige, die sich in der Existenzgründungsphase befinden. Der Einsteigertarif garantiere dem Versicherungsnehmer ein Optionsrecht, das heißt, der Versicherungsnehmer hat die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt in einen klassischen privaten Vollversicherungstarif zu wechseln - und zwar ohne erneute Risikoprüfung und ohne erneute Wartezeiten.
1996 entfielen neun Prozent der Neuzugänge in die Vollversicherungs-Kompakt-Tarife in der Normalversicherung auf den KE. Im Geschäftsfeld der klassischen Vollversicherungstarife beobachtete man eine zu-nehmende Verlagerung des Nachfrageschwerpunktes auf Tarife mit nennenswerten Selbstbehalten. Die stärk-sten Zugänge seien in Tari-fen mit Selbstbehalten von 1 000 und 2 000 DM festzustellen. WZ

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote