SUPPLEMENT: Geldanlage

Wie verdiene ich am Euro?

Dtsch Arztebl 1997; 94(41): [3]

Beer, Robert

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS "Sie erfahren in diesem Buch, worum es bei der Währungsunion wirklich geht", schreibt Robert Beer am Anfang. Eigentlich will der Leser wissen, wie er am Euro verdienen kann, denn damit lockt der Buchtitel. Doch die Hoffnung ist vergebens. Erst nach 200 Seiten Politikerschelte und Euro-Panik gelangt man auf Seite 210 bei den Anlageempfehlungen an. Sie sind allgemein gehalten, im wesentlichen an der vermuteten Zinsentwicklung orientiert und kaum an Euro-Szenarien. Fazit: Ein schlechtes Buch zum Euro mehr (Robert Beer: Wie verdiene ich am Euro?, Metropolitan Verlag, Düsseldorf, Regensburg, 320 Seiten, 39,80 DM) Rie
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote