ArchivDeutsches Ärzteblatt12/2011Benefizkonzerte: Verdis Requiem mit dem Deutschen Ärztechor

KULTUR

Benefizkonzerte: Verdis Requiem mit dem Deutschen Ärztechor

Klinkhammer, Gisela

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Dreimal führen der Deutsche Ärztechor und das Bayerische Ärzteorchester Verdis Requiem auf: Am 2. Juni um 18 Uhr in der Stadthalle Bayreuth, am 4. Juni um 19 Uhr in der Aula der Universität Bamberg (Dominikanerkirche) und am 5. Juni im Herkulessaal der Münchener Residenz. Die Erlöse kommen dem Entwicklungshilfeprojekt des Bayerischen Roten Kreuzes in Benin sowie dem Dienst der Johanniter-Unfall-Hilfe „Lacrima – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche“ zugute. Inzwischen besteht der Chor aus circa 200 Ärztinnen und Ärzten sowie Angehörigen anderer Heilberufe. Chor und Orchester treffen sich ein- bis zweimal jährlich, um gemeinsam ein großes Werk einzustudieren und aufzuführen (dazu DÄ, Heft 38/2010). Informationen: www.aerztechor.de Kli

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote