ArchivDeutsches Ärzteblatt45/1997Was die Entgeldfortzahlung kostet

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Was die Entgeldfortzahlung kostet

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Entgeltfortzahlung bei Krankheit kostete die Unternehmen im Jahr 1996 einschließlich der Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung rund 62 Milliarden DM - vier Milliarden DM weniger als im Jahr zuvor. Die Entlastung ist vor allem dem deutlich gesunkenen Krankenstand zu verdanken: Bei den gesetzlichen Krankenkassen waren nach der amtlicher Statistik 1996 im Schnitt 4,7 Prozent der Pflichtmitglieder als arbeitsunfähig gemeldet - 1995 lag die Quote noch bei 5,1 Prozent. Dieser Trend dürfte sich auch im laufenden Jahr fortsetzen. So waren bei den Betriebskrankenkassen zwischen Januar und Mai 1997 weniger Arbeitnehmer krank geschrieben als im entsprechenden Vorjahreszeitraum - im Mittel sank der Krankenstand um gut einen Prozentpunkt.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote