ArchivDeutsches Ärzteblatt12/1996Hannover: Studiengang „Management im Gesundheitswesen“

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Hannover: Studiengang „Management im Gesundheitswesen“

EX

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS HANNOVER. Nicht nur an Ärzte richtet sich der geplante berufsbegleitende Zusatzstudiengang "Management im Gesundheitswesen" der Fachhochschule (FH) Hannover. Vielmehr ist er auch gedacht für sogenanntes medizinisches Assistenzpersonal mit Berufserfahrung und Absolventen eines dokumentarischen Studienganges einer FH oder Berufsfachschule für Medizinische Dokumentation. Im Oktober soll das Studium beginnen.
Nach zwei Semestern schließen die Teilnehmer mit einem Zertifikat der FH Hannover ab. Sie sollen dann fähig sein, dokumentatorische und organisatorische Tätigkeiten zu übernehmen, die sich aus den einschlägigen gesetzlichen Neuregelungen (z. B. Gesundheitsstrukturgesetz) ableiten. Ihre Arbeitsplätze finden sie idealtypischerweise in Arztpraxen, Kliniken, Kassenärztlichen Vereinigungen, Krankenkassen und im Pharmabereich.
Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Wolfgang Hellmann, FH Hannover, Hanomagstr. 8, 30449 Hannover, Tel 05 11/92 96-6 39, Fax 92 96-6 10. EX
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote