ArchivDeutsches Ärzteblatt47/1997Beitragssätze der Krankenkassen

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Beitragssätze der Krankenkassen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Im August 1997 betrugen die durchschnittlichen Beitragssätze der gesetzlichen Krankenkassen in den alten Bundesländern 13,6 Prozent. In den neuen Ländern lagen sie bei 14 Prozent. Seit dem Inkrafttreten der beiden GKV-Neuordnungsgesetze am 1. Juli haben alle Versicherten das Recht, ihre Krankenkasse frei zu wählen. Dabei verzeichnen vor allem die Ortskrankenkassen einen Rückgang ihrer Versichertenzahlen.
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote