ArchivDeutsches Ärzteblatt12/1996Magenentleerung und Ballaststoffe

MEDIZIN: Referiert

Magenentleerung und Ballaststoffe

w

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ballaststoffe (20 Gramm Rohfasern) verzögern die Magenentleerung fester Speisen, senken den Blutzucker und verzögern das Hungergefühl, wie Untersuchungen der Autoren aus Verona gezeigt haben, wobei acht Probanden je eine Testmahlzeit mit 20 Gramm Fasern und 4 Gramm Fasergehalt erhalten hatten. Die Daten der Transitzeit wurden von britischen Autoren bestätigt, die zeigen konnten, daß durch grob gemahlene Weizenkleie die Magenentleerung um 50 Prozent verlängert wurde, während fein gemahlene Kleie keinen Einfluß auf die Magenentleerung hatte. W


Benini L, Castellani G, Brighenti F et al: Gastric emptying of a solid meal is accelerated by the removal of dietary fibre naturally present in food. GUT 1995; 36: 825–830
Department of Gastroenterology, Rehabilitation Hospital of Valeggio, University of Verona, Italien
Vincent R, Roberts A, Frier M et al: Effect of bran particle size on gastric emptying and small bowel transit in humans: a scintigraphic study. GUT 1995; 37: 216–219
Department of Medicine, University Hospital, Queens Medical Centre, Nottingham, Großbritannien

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote