ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2011Übungs-CD: Musikhören lernen – mit Cochlea-Implantat

MEDIEN

Übungs-CD: Musikhören lernen – mit Cochlea-Implantat

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Cochlea-Implantate (CI) eröffnen gehörlos geborenen Kindern sowie hochgradig hörgeschädigten Kindern und Erwachsenen den Zugang zur Welt des Hörens. Wie gut ein Implantatträger hören kann, hängt jedoch auch vom Training ab. Dies gilt ganz besonders für die Wahrnehmung musikalischer Erlebnisse. Für das Training und die schrittweise Annäherung an ein differenziertes Musikerleben können Träger von Cochlea-Implantaten die „Heidelberger CI-Musik-Trainings-CD“ nutzen. Die Übungs-CD wurde vom Bereich CI-Rehabilitation am Universitätsklinikum Heidelberg mit Unterstützung der Firma Cochlear entwickelt.

„Zwei bekannte Volkslieder – ‚Der Mond ist aufgegangen‘ und ‚Sah ein Knab‘ ein Röslein stehn‘ – sollen ein erstes Herantasten an das Musikverstehen nach einer Cochlea-Implantation ermöglichen“, erläutert Projektleiter Sascha Roder den methodischen Ansatz der Trainings-CD. „Dazu werden die beiden Lieder Schritt für Schritt in unterschiedlichen Formen dargestellt: Zunächst nur mit Rhythmus und gesprochenem Text, dann im weiteren Verlauf mit einer zunehmenden Instrumentierung sowie in verschiedenen Tonlagen und Begleitstimmen.“

Anzeige

Die Anforderungen an das Hören, die die Interpretationen mit sich bringen, werden kontinuierlich gesteigert – vom Vortrag einzelner Instrumente bis hin zu deren komplexem Zusammenspiel. Je nach individuellem Vermögen können sich CI-Träger an einfache oder an multiinstrumentale Versionen der Lieder heranwagen, sich den Rhythmus, die Stimmen und die Tonlagen verschiedener Instrumente erschließen und so nach und nach einen Zugang zu einem differenzierten Musikerleben finden. Entstanden ist das zwei Tonträger umfassende Übungsmaterial unter Mitwirkung der bekannten Musikerinnen Tabea Zimmermann (Bratsche) und Alina Pogostkina (Violine) sowie Ensemblemitgliedern beim Theater und Orchester Heidelberg.

Die CD ist das dritte Werk in der Reihe der Heidelberger CI-Trainings-CDs. Deren bisherige Veröffentlichungen bieten Übungsangebote für ein besseres Sprachverstehen mit dem Cochlea-Implantat. Therapeutische Einrichtungen, Fachkliniken und Selbsthilfegruppen können die „Heidelberger CI-Musik-Trainings-CD“ kostenfrei anfordern bei: Sascha Roder, Universitätsklinikum Heidelberg, CI-Rehabilitation, Im Neuenheimer Feld 400, 69120 Heidelberg, oder per E-Mail unter sascha.roder@med. uni-heidelberg.de. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote