ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2011Wolf Dietrich Arnold: Fliegender Wechsel aus dem Ruhestand

PERSONALIEN

Wolf Dietrich Arnold: Fliegender Wechsel aus dem Ruhestand

Richter-Kuhlmann, Eva

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Wolf Dietrich Arnold Foto: privat
Wolf Dietrich Arnold
Foto: privat

Eigentlich hatte sich Prof. Dr. med. Wolf Dietrich Arnold bereits zur Ruhe gesetzt. Doch als den 70-Jährigen der Anruf des Dekans der Jenaer Universität erreichte, der ihm mitteilte, dass die Orthopädie des Eisenberger Rudolf-Elle-Krankenhauses dringend einen Chefarzt brauche, änderte der Orthopäde und Notfallmediziner spontan seine bisherige Lebensplanung. Schließlich waren „fliegende Einsätze“ in sehr vielen seiner Berufsjahre sein Pläsier.

Seit Anfang des Jahres ist der Rettungsarzt nun kommissarischer Leiter der Orthopädischen Klinik am Waldkrankenhaus Eisenberg und damit verbunden auch Hochschullehrer an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Doch damit nicht genug – der Beginn des Jahres 2011 hielt noch eine weitere Überraschung für Arnold bereit: Im Februar bekam er „für seinen beispielhaften Einsatz für die ärztliche Versorgung und das soziale Miteinander“ das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Anzeige

Vorgeschlagen hatte ihn der Rettungsdienstzweckverband Südthüringen, den Arnold von 2005 bis 2009 leitete. Zuvor war der Facharzt für Orthopädie, Physiotherapie und Unfallchirurgie Chefarzt am Zentrum für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie am SRH-Zentralklinikum Suhl (1995 bis 2006) und der Orthopädischen Universitätsklinik Leipzig (1986 bis 1994) gewesen. Erfahrungen als „fliegender Notarzt“ sammelte der Wirbelsäulenspezialist in Sachsen und in Thüringen: Als Teammitglied der Rettungshubschrauber „Christoph“ und „Christoph 60“ flog er unzählige Einsätze. Eva Richter-Kuhlmann

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote