ArchivDeutsches Ärzteblatt50/1997Neue Verordnung zu Berufskrankheiten beschlossen

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Neue Verordnung zu Berufskrankheiten beschlossen

Glöser, Sabine

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS BONN. Die Bundesregierung hat eine neue Berufskrankheiten-Verordnung (BKV) beschlossen. Das Berufskrankheitenrecht wird damit an das am 1. Januar dieses Jahres in Kraft getretene Sozialgesetzbuch VII angepaßt. Zudem wurde die Berufskrankheitenliste um vier Krankheiten ergänzt: Erkrankungen der Leber durch Dimethylformamid sowie Polyneuropathie oder Enzephalopathie durch organische Lösungsmittel oder deren Gemische. Unter bestimmten Bedingungen wurden auch chronische obstruktive Bronchitis oder Emphysem von Bergleuten sowie Kehlkopfkrebs in die Liste aufgenommen. Die Verordnung wurde am 5. November im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Sie trat am 1. Dezember dieses Jahres in Kraft. SG
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote