ArchivDeutsches Ärzteblatt20/2011Karl Lennert: Begründer der Kiel-Klassifikation

PERSONALIA

Karl Lennert: Begründer der Kiel-Klassifikation

Dtsch Arztebl 2011; 108(20): A-1127 / B-933 / C-933

Klapper, Wolfram

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Karl Lennert Foto: privat
Karl Lennert
Foto: privat

Am 4. Juni feiert Prof. Dr. med. Dr. h. c. Karl Lennert seinen 90. Geburtstag. Von 1963 bis 1989 leitete er das Institut für Pathologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Hier gründete Lennert das Kieler Lymphknotenregister und publizierte 1974 ein neues Konzept zur Klassifikation der Lymphome, die „Kiel-Klassifikation“, welche basierend auf einem biologistisch-funktionalistischen Konzept bis heute Geltung besitzt. Seine wissenschaftliche Arbeit machte Lennert zu einem der international bekanntesten und anerkanntesten deutschsprachigen Pathologen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Lennert prägte die Pathologie auf vielfältige Weise, die weit über sein wissenschaftliches Werk hinausgeht. Viele seiner Schüler und Gäste übernahmen Lehrstühle und Institutsleitungen, sein mit dem Lymphknotenregister entwickeltes Konzept der spezialisierten Referenzzentren für pathologische Diagnostik und Forschung fand zahlreiche Nachahmer, und seine Initiative einer klinisch-pathologischen Forschergruppe für Lymphome, der „Kiel Lymphoma Study Group“, war der Ausgangspunkt für die Gründung der Deutschen Studiengruppen für maligne Lymphome.

Anzeige

Nicht zuletzt hat Lennert mit der Gründung der European Association for Haematopathology das weltweit größte internationale Forum für Hämatopathologen ins Leben gerufen. Nach wie vor verfolgt er mit großem Interesse die Entwicklungen in der Hämatopathologie. Prof. Dr. med. Wolfram Klapper

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Personalien

Personalien

Frances Arnold: Nobelpreisträgerin für Chemie
Denis Mukwege: Nobelpreis für den Kampf gegen sexuelle Gewalt
Anzeige