ArchivDeutsches Ärzteblatt13/1996Alt-Rhese: KV unterlag vor Verwaltungsgericht

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Alt-Rhese: KV unterlag vor Verwaltungsgericht

Dauth, Sabine

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS GREIFSWALD. Die ehemalige Führerschule der deutschen Ärzteschaft Alt-Rhese wird nicht an die Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern rückübertragen. Eine entsprechende Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland hat das Verwaltungsgericht in Greifswald Mitte März abgewiesen. Allerdings wurde die Revision vor dem Bundesverwaltungsgericht zugelassen. Eine schriftliche Urteilsbegründung liegt noch nicht vor.
In dem Verfahren geht es auch um knapp 500 Hektar Land. Zum Zeitpunkt der deutschen Wiedervereinigung war ein kleinerer Teil in Privatbesitz und ein größerer sogenanntes Eigentum des Volkes. Ob die KV von der Möglichkeit zur Revision Gebrauch machen wird, ist noch offen. th

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote