ArchivDeutsches Ärzteblatt13/1996Bio-Pan-Vitaminkapseln benötigen Zulassung

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Bio-Pan-Vitaminkapseln benötigen Zulassung

Wortmann

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS KASSEL. Die "Ester-C-Vitamin-Kapseln" des südhessischen Herstellers Bio Pan müssen vom Markt genommen werden. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel beschlossen. Damit bestätigte das Gericht eine Anordnung des Regierungspräsidiums Darmstadt. Die Richter des VGH stuften die Kapseln als Arzneimittel ein, dem die Zulassung fehle.
Die Kapseln enthalten im wesentlichen eine Verbindung aus je 225 Milligramm Vitamin C und Kalzium. In medizinischen Fachdiensten wurde ihnen "vielfache Heilwirkung" zugeschrieben. Ohne Erfolg hatte sich der Hersteller darauf berufen, das Vitaminpräparat sei ein Nahrungs-, kein Arzneimittel und deshalb nicht zulassungspflichtig. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof entschied jedoch anders: Mit einer Vitamin-CDosis über dem zweifachen Tagesbedarf dienten die Kapseln "unmittelbar Heilungs- und Vorbeugezwecken". In dem unanfechtbaren Eil-Beschluß ging es zunächst nur um die Anordnung des Darmstädter Regierungspräsidiums. Im Hauptverfahren ist über den Widerspruch des Herstellers noch nicht entschieden.
Wortmann

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote