ArchivDeutsches Ärzteblatt7/1998Presbyopie: Verbesserte Brillengläser

VARIA: Technik für den Arzt

Presbyopie: Verbesserte Brillengläser

Orbach, Heinz

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Carl Zeiss hat einen neuen Glastyp entwickelt, Clarlet Business. Diese Neuentwicklung von Zeiss ist eine hervorragende Lösung gegen Presbyopie. Ein gutes Sehen im gesamten Nah- und Mittelbereich, bis zu etwa 2 Meter, ist gegeben. Die ganze Schreibtischfläche und der Computer-Arbeitsplatz sind "scharf" im Blickfeld. Der Berichterstatter kann sich vorstellen, daß diese Brille während des Operierens und Bedienens von Geräten in der Anästhesiologie gute Hilfe leisten kann, Bedienungselemente liegen nicht immer in Augenhöhe. Die neuen Gläser werden in zwei Ausführungen angeboten. Dr. Heinz Orbach
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote