Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Cascan-Stipendium "Infektiologie" – verliehen von der Walter-Marget-Vereinigung, gestiftet von der Firma Cascan GmbH & Co. KG, Wiesbaden, Dotation: 40 000 DM, an Dr. med. Ralf Bialek, Zentrum für Kinderheilkunde der Universitätsklinik Bonn. Das Stipendium soll eine einjährige Weiterbildung in klinischer Infektiologie an der Pädiatrischen Abteilung von Prof. Dr. P. A. Pizzo am National Cancer Institute in Washington ermöglichen. In dieser Abteilung werden Kinder mit HIV-Infektionen und onkologischen Erkrankungen behandelt. Die Weiterbildung des Preisträgers soll helfen, die infektiologische Versorgung HIVInfizierter an der Universitätsklinik Bonn auszubauen.


Ferdinand-Sauerbruch-Forschungspreis 1996 – verliehen von der Berliner Chirurgischen Gesellschaft e.V., an Dr. med. Christoph An-dree (30), wissenschaftlicher Assistent der Sektion Plastische und Handchirurgie der Chirurgischen Universitätsklinik Freiburg, in Anerkennung seiner Arbeit mit dem Titel "In-vivo-transfer and expression of a human epidermal growth factor gene accelerates wound repair".


Rolf-Emmrich-Förderpreis 1995 – verliehen von der Sächsischen Gesellschaft für Innere Medizin e.V., gestiftet von der Firma ISIS Pharma, Zwickau, Gesamtdotation: 10 000 DM. Der erste Preis ging an Dr. med. Anke Heunisch, Kreiskrankenhaus Bischofswerda ("Möglichkeiten der frühen Prognoseeinschätzung bei akutem Myokardinfarkt"); 2. Preis an Dr. med. Petra Ott, Klinik-Bavaria, Kreischa ("Reduced gastric emptying and mesenteric blood flow in IDDM with cardiac autonomic neuropathy"); 3. Preis an Dr. med. Axel Möller, Klinikum Chemnitz ("Nosokomiale Pneumonien bei maschinell beatmeten Patienten – Eine retrospektive Auswertung bei 44 internistischen Patienten"). EB

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote