ArchivDeutsches Ärzteblatt14/1996Früherkennung und Beratung vor der Schwangerschaft: Prägravide Risiken

SPEKTRUM: Bücher

Früherkennung und Beratung vor der Schwangerschaft: Prägravide Risiken

Dudenhausen, J. W.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Schwangerschaft
Leitfaden zur Prävention
J. W. Dudenhausen (Hrsg.): Früherkennung und Beratung vor der Schwangerschaft: Prägravide Risiken. Ein Leitfaden der Stiftung für das behinderte Kind zur Förderung von Vorsorge und Früherkennung, Umwelt & Medizin Verlagsgesellschaft, Frankfurt/M, 1995, 143 Seiten, 34 DM
Dieser von der "Stiftung für das behinderte Kind zur Förderung von Vorsorge und Früherkennung" herausgegebene umfassende Leitfaden beschäftigt sich unter anderem mit den Themen "Genetische Beratung vor der Schwangerschaft", "Beratung nach wiederholten Aborten", "Risiko der Nierentransplantation für den Schwangerschaftsverlauf" sowie "Nikotin und Alkohol in der Schwangerschaft". Der Band, der die Ergebnisse eines vor kurzem stattgefundenen Symposiums wiedergibt, enthält außerdem Empfehlungen und Regeln für die Schwangerenberatung.
Zahlreiche Tabellen, Abbildungen und Literaturangaben ergänzen die Darstellung.
Gisela Klinkhammer,
Köln

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote